Direkt zum Inhalt
x
KW 25-2019

Der Treiber läuft, jetzt kann das CAD Modell eingebunden werden

Image

Wir haben heute erfolgreich die Anbindung der Heizungsanlage an SARMAS (Smart Augmented Reality Maintenance Assistance System) finalisiert. SARMAS ist ein von uns am Fraunhofer IGCV entwickeltes, auf kognitiver Architektur basierendes System, welches zustandsbasiert Instandsetzungsschritte vorschlägt.

Wir sind aktuell damit beschäftigt, die genauen Maße der Heizungsanlage in unser System einzupflegen. Dadurch werden die notwendigen Tätigkeiten in den jeweiligen Instandsetzungsschritten überhaupt an den richtigen Stellen der Heizung durch die Datenbrille angezeigt. Als Beispiel möchten wir in der Lage sein, die Anleitung so zu gestalten, dass mit einem Schraubenzieher eine Schraube am richtigen Ort gelöst oder befestigt werden kann.

Außerdem beschäftigen wir uns aktuell mit der Auswahl geeigneter Use Cases. Die simulierten Fehlerzustände und die damit verbundenen Instandsetzungsmaßnahmen sollten nämlich zum einen gefährdungstechnisch vertretbar sein, zum anderen sollten die Fehler auch in ihrer Häufigkeit und Art so gewählt werden, dass sie auch tatsächlich von Handwerkern als relevant eingestuft werden.